Dienstag, 5. April 2005

dicke berliner luft

Der VfL startet enttäuschend in seine Ost-Tournee und spielt beim Tabellenletzten Union Berlin nur 1:1. Damit sorgt die Wollitz-Truppe für Tristesse sowohl bei den Eisernen als auch im lila-weißen Lager. Hätte man das nicht besser machen können? Entweder den Berliner Traditionsklub mit einer Niederlage den Verbleib in der Liga ermöglichen oder aber mit einem Sieg noch auf das letzte Abteil des Aufstiegszugs aufspringen? Aufstieg aber riecht anders. Dieses Ergebnis ist derart dämlich, dass es nicht lohnt, sich an dieser Stelle länger damit auseinander zu setzen.

Kommentare:

Sarah hat gesagt…

Kopf hoch, Maik! Wenn Dir das Ergebnis so stinkt, ist der Aufstieg doch noch nah, oder? Mach mir im Moment mehr Sorgen um die Borussia... Ihr packt das schon noch!

Der Franz hat gesagt…

Die sind echt selbst schuld. Ihr habt schon recht: Die müssen nicht unbedingt bereits in dieser Saison aufsteigen. Aber es müsste doch eigentlich Spaß machen, mit um den Aufstieg zu spielen. Davon sieht man leider derzeit wenig. Schade.