Sonntag, 18. November 2007

"ja, wir sind ein paar!"

Ob es nun Not tat, weil es Publicity bringt, oder ob es erforderlich wurde, weil der Boulevard andere Leichen im Keller gefunden hat und sich sein Schweigen teuer bezahlen lässt, verraten wir nicht. Martin und ich jedenfalls machen dem Versteckspiel ein Ende und stellen ganz nüchtern fest: Ja, wir sind ein Paar!

Es ist die Liebes-Sensation des Jahres. In festlichen dunklen und figurbetonenden Abendkleidern tuschelten der bernsteinblonde Martin und ich, der schöne Maik, bei Rotbarsch und Scherfel vom Ochsen miteinander, und wir lächelten uns an. Künftig aber wollen wir unser Privatleben privat halten.

Der Programmdirektor des VfLog, der Fußballgott, sagte zum Liebesbekenntnis seiner Moderatoren: "Mit wem die beiden ihr Leben teilen, ist ganz und gar ihre Privatsache. Mich interessiert nur, wie sie ihren Job machen - und den machen sie grandios."

1 Kommentar:

Mike hat gesagt…

Dann hoffe ich mal, dass es demnächst keine Eifersüchteleien gibt, wenn nur einer von beiden Liebesbriefe mit SEITENWAHL austauscht.

Glücklich allein ist die Seele, die liebt. ;-)