Montag, 4. Mai 2009

vernunftentscheidung

Na endlich. Dieser Schritt war mehr als überfällig. Unsere sympathischen Freunde aus Kaiserslautern haben endlich Nägel mit Köpfen gemacht. Der einzige Amateur im Klub, Trainer Milan Sasic, ist heute entlassen worden. In der vergangenen Saison führte Sasic die Lauterer erst am letzten Spieltag zum Klassenerhalt, nachdem sie zuvor 29 Spieltage lang auf einem Abstiegsplatz gestanden hatten. Jetzt schafft der Kroate nicht einmal den souveränen Aufstieg in die Bundesliga. Die roten Teufel stagnieren mit drei Punkten Rückstand auf den Drittplatzierten im Niemandsland der Tabelle auf Rang 6. Wie bei den verkappten Erstligisten in Rostock gilt auch in Kaiserslautern: Versager raus!

Kommentare:

Volker hat gesagt…

"Was erlauben Kuntz?" So hätte vermutlich mein Freund Trapattoni an Sasic' Stelle reagiert! Jetzt kann sich wenigstens der U23 Trainer noch einmal profilieren und sich den Aufstieg, den er am letzten Spieltag schaffen wird, hoch anrechnen lassen!

Anonym hat gesagt…

Sportlich kann man ihm nicht viel vorwerfen. Es gibt aber auch noch andere Geschichten über ihn, die in Insiderkreisen kursieren. Und die lassen das alles in einem anderen Licht erscheinen...

Anonym hat gesagt…

leute ihr seid klasse

Anonym hat gesagt…

Sehr schade, dass die Drecksbande letzte Saison nicht abgestiegen ist.