Montag, 20. August 2007

geplante ausfallzeit

Die Technik ist ein wunderlich Ding. So richtig als Teil der (ieh-bah:) Blogosphäre haben wir uns ja eh nie verstanden, noch schlimmer wäre es nur, wenn man uns für Journalisten halten würde. Deswegen stehen wir auch immer wieder fragend vor unseren Monitoren und bewundern, beäugen oder beschimpfen die Hard- und Software, die den VfLog neben unserem Schweiß und unseren Tränen zur Realität werden lässt.

Heute also lesen wir "Geplante Ausfallzeit um 4PM PDT". Stark, oder? Anders als die Bahn, als Flugzeuge, als Maiks alte Festplatte, als Zähne und Beziehungen, die meist irgendwann und genau dann völlig unangekündigt ausfallen und den Geist aufgeben, wenn man es gar nicht brauchen kann und es einen völlig wehrlos trifft, sagt uns unser Blog vorab, dass er mal eine Pause will. Das loben wir uns. (Leider sagt er nicht, wann er wieder weiter macht. Aber das würden wir ja auch nicht, wenn wir die Wahl hätten.)

Vorbildlich also diese ganze Technik, und dies Beispiel möge man auch in Gladbach wahrnehmen. Sicher, wir sind große Fans des Müßiggangs, aber doch bitte nicht gleich zu Saisonbeginn. Und auch klar: wir erwarten keine Wunder, keine Borussia-ist-das-Bayern-der-2.-Liga-Demonstrationen. Aber wir erwarten nun auch nicht gerade ein Spiel praktisch ohne Stürmer, einen müden Kick, ein echtes, klassisches Nullnull, das so langweilig war, wie's klingt. Nichts gegen geplante Ausfallzeiten, aber vorher müsste man mal einen Einfall haben.

1 Kommentar:

Horst hat gesagt…

Die Mannschaften mit der besten Abwehr werden dieses Jahr aufsteigen. Das sind momentan Köln, Gladbach und Fürth. Und am Ende stellen diese drei die AUfsteiger. Sage ich jetzt schonmal an.