Dienstag, 5. Juni 2007

18x5 min. für die vfls / #9: roger willemsen

"90 Minuten für die VfLs“ - das ist eine einzigartige Fußball-Literaturaktion exklusiv im VfLog. Wir haben 18 Autoren, die uns sympathisch sind, gebeten, sich fünf Minuten Zeit für uns zu nehmen und irgend etwas zum Thema Fußball, VfL, Gladbach und/oder Osnabrück auf's Papier zu bringen - ein Satz, ein Fragment, voller Tippfehler: egal! Auf dem Fußballfeld ist es ja genauso. Man hat fünf Minuten den Ball, und der kann auch mal ins Aus rollen.

Heute schreibt uns Roger Willemsen, ein fulminanter Beitrag, der gleichsam Resümé und Ausblick darstellt und mit dem wir in die Halbzeitpause gehen. Weiter geht's mit 9x5-Minuten-Texten in der neuen Saison der Bundesliga der Herzen.


Lieber Herr Zierold,
anbei finden Sie das Gewünschte, eine beschämende Albernheit, für die Sie ganz allein die Verantwortung tragen. Aber ganz ohne Worte lassen wollte ich Sie doch auch nicht. Also, Milde bitte.
Und herzliche Grüße von
Roger Willemsen

5 Minuten für die VfLs
Nicht schal, nicht blass, schon eher grell
Glänzt das Logo VfL!
Ein bisschen Bète und noch mehr Belle
Ist das Team des VfL,
und als Mannschaft, nicht Kartell,
schreckt der Kader VfL.
Nicht mal Faust und Wilhelm Tell
ersetzen uns den VfL...
Nur Sekunden noch, mach schnell,
irgendwas mit Schell, Carrell,
ach, egal, nur VfL
reicht doch schon, von dieser Stelle
grüß ich alle VfLle.

Kommentare:

nolookpass hat gesagt…

Großartig. Jetzt noch "Go west" drunterlegen und ab dafür.

ps. wann erscheint eigentlich das 18x5-Reklam-Heftchen?

chickenfield hat gesagt…

schaurig-schön