Mittwoch, 9. April 2008

was ist denn bloß mit willi los?

Willi musste sich vergangene Nacht übergeben. Per Gefängnisflurfunk hat ihn die aktuelle Zweitligatabelle erreicht, und Hoffenheims Aufstiegsplatz hat ihn den Hirsebrei, den er jeden Abend von seinen Peinigern vorgesetzt bekommt, wieder hochkommen lassen. Sein Zustad hat sich bis in die Morgenstunden weiter verschlechtert. Derzeit liegt er im Bundesliga-Krankenhaus in Frankfurt, natürlich isoliert auf einem Einzelzimmer. "Willi ist zäh wie Leder, der wird schon wieder fit. Sorgen machen müssen Sie sich jedenfalls keine", versuchte Christian Seifert, Geschäftsführer der DFL, die Heerscharen von Journalisten zu beruhigen.

Unklar ist, ob Willi bis Freitagabend wieder gesund wird. Wenn nicht, ist völlig unklar, was passiert: Entweder sendet die DFL ihren Vorspann, wie sonst immer, live und überträgt direkt aus Willis leerer, roter Zelle, ohne dass dort ein weißer Mann mit seinem Ball spielt; oder die DFL wiederholt erstmals in ihrer Geschichte einen alten Vorspann, in dem Willi wie gewohnt rumbolzt, rückt damit aber von ihrem "Alle Spiele, alle Tore, alles live"-Bekenntnis ab.

Soll man jetzt hoffen, dass er püntklich wieder am Ball ist, um für den VfL vor dem wichtigen Koblenz-Spiel artig Spalier zu stehen? Oder dient es eher unserer Sache, Willi schnellstmöglich aus seiner Haft zu befreien, wenn er längere Zeit schwächelt?
(In Sachen Hoffenheim sind wir in der Zwischenzeit aktiv geworden. Auf dem kurzen Dienstweg hat uns Theo Zwanziger zugesagt, am 34. Spieltag beim Spiel Hoffenheim-Greuther Fürth Dr. Markus Merk - dann in seinem letzten Spiel - als Schiedsrichter anzusetzten: Der kennt sich ja aus mit umstrittenen Entscheidungen für die richtigen!)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hehe, mir von vorn bis hinten aus der Seele geschrieben. Auch wenn's im eigenen Fall schon die 31 ist ;-)

Lars

Volker hat gesagt…

sagt mal, wer ist denn der neu aufgetauchte komplize von willi, den der DFB jetzt ebenfalls in eine einzelzelle gesteckt hat? in modischem grün, diesmal: http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,546584,00.html