Montag, 24. Oktober 2005

wir fahren nach berlin und grinsen

So gut wie seit 10 Jahren nicht mehr. Ich bin immer noch sprachlos vor Freude. Wann hatte man das zuletzt als Borusse, dass man von Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen angesprochen und beglückwunscht wurde. "Bei Euch läufts ja richtig gut, was!" Oh ja. Ein kaum noch gekanntes, schönes, so schönes Gefühl!

Andererseits traut man sich kaum, dem Braten zu trauen. Der Rückschlag kommt bestimmt, so nicht der Wunsch, aber doch die nicht ganz zu verdrängende Sorge. Doch was soll's! Selbst wenn, heute und jetzt macht es einmal richtig Spaß! Und selbst wenn die Niederlagen wieder kommen werden (und sie werden irgendwann kommen, unvermeidlich), dann haben wir doch schon ein Punktepolster, dass nicht so schnell schlafraubend ist wie in den letzten Jahren.

Nun aber geht es erstmal nach Berlin. Da fahren wir hin und gewinnen. Oder auch nicht. Ich würd ja gern noch mehrfach in die Hauptstadt, dann auch zum Finale und endlich mal den Titel holen, den wir seit 1977 öfter nahe waren als jedem anderen. Aber wenn nicht, ist es auch nicht so dramatisch. Dann guck ich auf die Tabelle und grinse weiter.

1 Kommentar:

Markus hat gesagt…

Immer positiv denken, dann läuft es von ganz alleine.

Viel Erfolg in Berlin!