Dienstag, 23. Mai 2006

eilmeldung & trainerroulette #6

Jupp Heynckes, so wissen gut informierte Kreise zu berichten, wird neuer Trainer in Gladbach. Nach kurzem Nachdenken haben wir uns entschlossen, ihn gnadenlos zu feiern. Er strahlt zwar nicht unbedingt die neue Frische aus, die ein Ralf Rangnick bedeutet hätte. Aber wir beim VfLog hatten ja immer schon ein Herz für knurrigere Typen wie weiland Hänschen Meyer und Dick Advocaat.
Am fußballerischen Verstand des Champions League-Gewinners können ohnehin wenig Zweifel bestehen und ein alter Gladbacher Held ist er sowieso. Zwar stand er in Schalke für hässlichen Fußball, aber was soll man auf Schalke auch machen? In Gladbach hat er jetzt alle Möglichkeiten, Tradition und Moderne erfolgreich zu verbinden. Jupp, viel Erfolg!

Kommentare:

Horst (nicht Köppel) hat gesagt…

Ich bin auch sehr zufrieden. Alte Helden barucht die Borussia. Ich hatte ja auf eine zweite Regentschaft von Hans Meyer gehofft, aber leider haben die Nürnberger ihn mit dem Endlosvertrag weich gekocht.

Jetzt kommt der jute Jupp und macht mal ordentlich Dampf. Die Raute im Herzen und international erfahren.

Sehr ordentlich das ganze.

Anonym hat gesagt…

Ich hoffe es wird gut.

Jupp ist für jeden Borussen ein Idol...klar...auch für mich. Aber das Jahr auf Schalke hat so´n leichten bitteren Geschmack. Ich hoffe sehr, dass er auf die Jugend eingehen wird...das er etwas moderner wird und Harmonie erzeugt (nicht zerstört).

Etwas skeptisch sage ich aber trotzdem "Willkommen zu Hause, Jupp!"

Dirk hat gesagt…

Film at 11: "Osram returns".

Anonym hat gesagt…

Ich finds klasse !! Zuerst hätte ich mich ja für Huub Stevens begeistern können,aber Jupp als Trainer finde ich einen genialen Schachzug von Pander. Und Heynckes bringt nicht nur eine Menge Erfahrung und Herzblut mit,sondern auch eine sicher notwendige Autorität. Lasst und hoffen, dass er den Schwerpunkt auf attraktiven Angriffsfussball legt ...Gruss aus Zürich, Steffen

Turbo hat gesagt…

Sehe die Heynckes-Verpflichtung auch relativ positiv. Hitzfeld wäre zwar der Hammer gewesen, stand aber wohl nie als Kandidat auffem Zettel. Jedenfalls ernsthaft. Gerets wäre danach mein Wunschkandidat gewesen. Aber Jupp ist auch toll. Cl-Sieger, alter Borusse, großer Name (der evtl. noch den ein oder anderen Kicker locken kann). Nur halt das Jahr bei S04 macht das Bild etwas trübe... letztendlich wird er am Erfolg gemessen. In diesem Sinne: Viel Erfolg!