Donnerstag, 3. März 2011

vip-schaukel

Mit dieser Ruhe können wir schwer umgehen.
Gladbach wartet geduldig auf den Saisonstart im August, hat erstmals seit langer Zeit bekanntlich wieder einen Trainer und geht seinem Comeback in der 2. Bundesliga also gut aufgestellt entgegen. Und Osnabrück thront plangemäß auf Rang 14, mit satten zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz und schon phänomenalen fünf auf den direkten Wiederabstieg. Zu meckern gibt es deshalb schon mal nichts, und zu loben?
Der eine VfL verliert ein schon zuvor schlechtes Spiel in letzter Sekunde 1:2 gegen Düsseldorf, der andere VfL gibt sich mit demselben Ergebnis gegen Wolfsburg geschlagen, diese als Fußballklub firmierende Betriebssportmannschaftgruppe, die den Fohlen künftig immerhin erspart bleibt. Kurzum: Zu loben gibt es auch nichts.

Außer vielleicht den geplanten Stadionanbau in Osnabrück, dessen glühende Verfechter wir sind. Wie schick der aussieht, dieser moderne, lila-farbene VIP-Kubus! Was Architekten nicht Schönes planen können, sobald sie in einem altehrwürdigen Stadion mal eine ganze, große, freie Fläche ohne Tribüne bebauen dürfen!
Wenn zehn der zwölf geplanten Logen bereits bis Mitte März verkauft sind, soll der Turm schon pünktlich zur neuen Spielzeit stehen, zur Saisoneröffnung gegen Gladbach vielleicht.
Es werden sich doch wohl ein knappes Dutzend Betuchte, ein Bagger und ein Grundstein finden lassen. Das schüfe vollendete Tatschen, und dann hätten diese so genannten Fanprotestchen auch endlich ein Ende.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tower aber nur, wenn er mit Pril-Blumen beklebt wird.

Anonym hat gesagt…

Liegt das jetzt am Frust über MG oder am Frust über die Lilaweissen, dass hier nicht mehr passiert?

Bitte lasst diese Seite nicht so sang und klanglos einschlafen wie seinerzeit blutgraetsche.de eingestellt wurde.

Wenn ihr nicht mehr wollt, dann macht Schluß!